Feng-Shui Küche,

das Herz und die Seele der Küchenplanung.

„Think different“ 

Denn, wir haben hier die wichtigsten Gestaltungs-Tipps

für Dich und deine Liebsten praxisnah beschrieben.

JA, das und Vieles mehr funktioniert am besten, wenn wir uns gemeinsam in der Räumlichkeit wahrlich wohlfühlen 🙂

Die traditionelle Harmonielehre Feng-Shui besagt, dass Wind (Feng) und Wasser (Shui) zwischen Himmel und Erde vermittelt.

Diese beiden Elemente beinhalten auch die Lebensenergie Chi, die für uns allerdings unsichtbar, aber überall vorhanden ist und fliest. Auch unser Körper wird ständig von dieser universellen Kraft durchströmt.

Deine Feng-Shui Küche, im Sinne der traditionellen Harmonielehre erfreut auch deine Liebsten, weil – je glücklicher Du kochst, desto energiereicher werden deine Speisen und Getränke sein. Ist doch so, oder? Freunden schenkt man nicht nur gerne eine Umarmung, sondern verwöhnt sie auch mit liebevoll zubereiteten Speisen und Getränken.

Ist deine Küche einladend und gemütlich? Wenn ja, gratuliere somit hast Du intuitiv vieles richtig gemacht.

Wenn nicht, keine Sorge mit und bei uns findest Du nützliche Tipps. Zudem ist unser Küchen-Experte und Feng-Shui Praktiker Karl-Heinz „Heinz“ Hoffmann, auf Wunsch, gerne mit Rat und Tat für Dich da.

Kennst Du das Gefühl, du betritts einen vertrauten oder fremden Raum und Du fühlst Dich „sauwohl“, verzeih den Ausdruck. Aber auch, das Gegenteil kann passieren und Du kannst es Dir nicht wirklich erklären, WARUM – der Raum bei Dir so ein Unbehagen auslöst.

Hier spiegelt sich der Chi-Einfluss von positiver und negativer Energie „Chi-Lebensenergie“. Es ist die universelle Kraft der lebendigen Räume, erklärt aus dem „VASTU“ – der indische Ursprung des Feng-Shui.

Demzufolge ist es für uns alle wichtig, unseren Lebensmittelpunkt „Küche“ zu harmonisieren. Den die Küche spielt interkulturell eine wichtige Rolle.

Hier bei geht es nicht allein um die Zubereitung gesunder Speisen und Getränke, sondern auch um einen besonderen Kommunikationsort.

Deine „neue“ Feng-Shui Küche – eine erfrischende Kraftquelle für harmonische Erlebnisse mit deinen Lieben.

  • Unsere Kinder haben mit uns in der Küche ihre kleine Welt wahrlich erweitert, ob beim gemeinsamen Kekse backen und oder spielerisch im Küchen-Bereich immer Neues zu entdecken.
  • Der Essbereich wurde oft zum #Spieletisch und vom #Homeschooling auch oft zum #Homeoffice-Bereich umfunktioniert.

Das und Vieles mehr funktioniert am besten, wenn wir uns rundum in der Küche,

in unserem Zuhause echt wohlfühlen, stimmt’s

Die Küche ist für uns lebenswichtig, um Körper, Geist und Seele für den Alltag zu stärken.

Daher ist gleichermaßen das Augenmerk auch auf den Schlaf- und Badezimmer-Bereich gestalterisch zu richten – sehr wichtig.

Klare harmonische Farbstrukturen, dimmbare Lichtstimmungen und eine komfortable Wohnlichkeit, sollen deinen Alltag in einer pflegeleichten Küche erleichtern und erfreuen.

Praktische Tipps für deine neue Küche nach Feng-Shui

Zu oft prallen in der Küche zwei Elemente des Fünf-Element Kreises, (Holz, Feuer, Metall, Wasser und Erde) -„aufeinander“ – die gegensätzlicher nicht sein können. Der Koch-Bereich wird dem Element „Feuer“ und der Spülen-Bereich dem Element „Wasser“ zugeordnet.

  • Doch das ist nicht einfach, denn in der Küche prallen zwei Elemente des Fünf-Elemente- Zyklus aufeinander, die gegensätzlicher nicht sein können. Der Herd wird dem Element Feuer und die Spüle dem Element Wasser zugeordnet. Im Feng-Shui heißt das, dass diese beiden Elemente “kollidieren”, denn Wasser löscht Feuer aus.
  • Zudem kommt das viele „Metall“ der spiegelnden Flächen aus Edelstahl, das auch mit dem Element „Feuer“, kollidiert. FEUER schmilzt METALL. Wie Du erkennen kannst, gibt es in der Küche viel Wirkungsfähigkeit für Disharmonien. Demzufolge sollen die kollidierenden Elemente in Harmonie stehen, um auch positiv zu wirken.

Die richtige Himmelsrichtung für deine „neue“ Küche.

Der Koch-Bereich spielt eine wichtige Rolle in der Feng-Shui-Küche, demzufolge sollte dieser bestmöglich unterstützt werden. Nahrungsmittel, wie rohes Fleisch und Gemüse wird in diesem wichtigen Bereich, gesund und geschmackvoll zubereitet.

  • Wie anfangs beschrieben, wird der Herd dem Element „Feuer“ zugeordnet, das im Elemente-Zyklus wiederum durch das Element „Holz“ genährt wird. Das Element Holz steht im Osten und Südosten, während das Element Feuer im Süden steht.
  • Ein wertvoller Anhaltspunkt, die Küche in einer dieser drei Himmelsrichtungen anzuordnen. Aber auch der Südwesten ist eine annehmbare Ausrichtung. Diese wird dem Element „Erde“, das für die mütterliche Versorgung steht, zugeordnet.

Was kannst Du tun, wenn Du keine Möglichkeit hast, deine Küche in eine andere Himmelsrichtung zu platzieren?

Demzufolge kannst Du das Element Holz mit seinen zugeordneten Farben, Formen, Materialien oder Accessoires einsetzen. Grüne Wandfarbe, das Material Holz, Blumen- oder Waldbilder sind nur eine kleine Auswahl von dem, was man verwenden kann.

Kurzum, was noch alles zum Element Holz zählt:

FARBEN – grün, türkis

FORMEN – vertikal, aufstrebend, säulenförmig

MATERIAL – Holz, Bambus, Kork, Papier, Baumwolle, Leinen, wehende Stoffe mit vertikalen Streifen

ACCESSOIRES – Pflanzen, Wald- oder Blumenbilder, aufstrebende Skulpturen, biegsame Strukturen, helle Holzmöbel, Paravent, Landhausstil, dabei hell und offen

Der Küchen-Bereich sollte sich nicht direkt unter einem Bad und oder WC befinden. Ähnlich wie in der Homöopathie reden wir hier von feinstofflichen Prozessen: Das CHI (die Energie) der Zubereitung von Nahrung wird durch das CHI der Entsorgung negativ beeinflusst.

Die Küche und das Bad / WC direkt gegenüber anzuordnen, ist aufgrund der konfrontativen Wirkung von Versorgung und Entsorgung auch nicht zu empfehlen.

  • Auf die Positionierung des Herdes in der Küche ist besonderes Augenmerk zu legen. Vergleichbar mit dem Bett, dem Schreibtisch oder Sofa sollte sich hinter dem Herd ebenso eine stabile Wand – nicht unterhalb eines Fensters – als Unterstützung befinden und die Koch-Aktiven sollen – die Küche bzw. die Tür mehrheitlich im Blick haben.
  • Der Herd kann ebenso wie Bett und Schreibtisch mit dem chinesischen Kompass „LoPan“ exakt ausgerichtet werden. Dafür ist die Richtung, in der Ihr Rücken zeigt, wenn Sie am Herd stehen, maßgeblich.
  • Immer häufiger wünscht man den Herd als sogenannte Insellösung mittig in der Küche angeordnet. Wenn Du das auch haben willst, dann solltest Du die Rückseite des Herdes geschlossen halten.
  • Es sollte sich dort also kein offenes Regal befinden. In diesem Fall brauchst Du am Herd stehend eine solide Wand im Rücken.
  • Deine Spüle dagegen sollte sich idealerweise unter einem Fenster befinden.
  • Sie braucht keinen Schutz, sondern hier sollen verbrauchte Energien möglichst schnell abfließen können.
  • Da der Herd dem Element Feuer zugeordnet wird und die Spüle dem Element Wasser, “kollidieren” diese beiden Elemente. Sie erzeugen dadurch Spannung, die gerade in geschlossenen Räumen vermieden werden sollte.
  • Daher ist es ungünstig, wenn der Herd direkt gegenüber der Spüle positioniert ist oder Herd und Spüle direkt nebeneinander ohne Abstand angeordnet sind.

Wenn das bei Dir der Fall ist, kannst Du, wie bereits erwähnt, hierzu mit dem Element Holz und seinen zugeordneten Materialien, Formen, Farben und Accessoires arbeiten.

  • Holz ist der Mittler zwischen Wasser und Feuer und mildert die energetische Spannung ab, um so Harmonie herzustellen.
  • Vornehmlich gilt im Feng-Shui das Augenmerk auf Ordnung und Sauberkeit zu legen.
  • Geschlossene Schränke statt offener Regale schaffen ein harmonisches und ruhiges Erscheinungsbild und sorgen für einen guten Energiefluss.
  • Verstaue so viel wie möglich, auch herumliegende kleine elektrische Küchenhelfer und Kochutensilien, vor allen Dingen – Messer. Bring  alles in greifbarer Nähe unter und sorge so für einen reibungslosen Ablauf beim Kochen.
  • Wenn Du am Abend noch am Geruch im ganzen Haus erkennst, was es mittags zu essen gab, spricht das zu oft für kein gutes Feng-Shui.
  • Lüfte regelmäßig bzw. halte die Küchentür möglichst geschlossen beim Kochen und nutze effiziente Abluftsysteme. Gerade bei offenen Küchen ist es besonders wichtig, eine gute Raumatmosphäre zu schaffen.

Die oben beschriebenen Tipps können nur sehr allgemein sein. Allein eine umfassende Feng-Shui Beratung kann Aufschluss darüber bringen, welche Farben, Materialien, Formen und Accessoires – Du – in deiner „neuen“ Küche einsetzen solltest, um so deine Wohlfühlküche zu entwickeln.

Berücksichtigt werden dabei – naturgemäß – immer individuelle Kochgewohnheiten, Wohn- und Lebenssituation und alles was Dir besonders wichtig ist.

  • Ein Single legt sicher auf andere Punkte wert als eine fünfköpfige Familie, stimmts?

Aber vielleicht können auch die Tipps und Empfehlungen ein erster Schritt zu mehr Harmonie und Gesundheit sein.

  • Schaffe Dir selbst eine wohlige und behagliche Atmosphäre in deiner vielleicht „ganz neuen“ Küche.

Quelle meiner Inspiration zum Blog: Feng-Shui Beratung – Deutschland


Wenn es Dir gut geht, geht es auch deinem Umfeld gut – ein Versuch ist es doch wert, oder?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Online-Küchenplaner

In 2 Minuten zu deiner Traumküche