Barrierefreie Küche oder der Behinderung angepasste Adaptierung?

Barrierefreie Küchen planen und einrichten mit konstruktiver Work-Life-Balance:

Seit vielen Jahren planen und handeln wir professionell, mit der Küchenplanungssoftware-CARAT, altersgerechte und barrierefreie Küchen zum Leben. Zudem visualisieren wir unser Küchen-Design mit der allseits beliebten App-CARATview VR. Damit bekommst Du ein rundum Küchenerlebnis deiner Wunschküche, für dein Smartphone und Tablet in 3D, mit einem 360 Grad Panoramablick.

Wir haben darüber hinaus eine gewachsene interkulturelle Kompetenz, wie zum Beispiel, für die koschere Küche. Sowie die offene Bereitschaft und die geschulte Fähigkeit, uns in die Persönlichkeitsmerkmale anderer Menschen einzufühlen. Somit ist uns jede neue Herausforderung für deinen Küchen- und Wohnbereich eine Schaffensfreude.

In diesem Sinne, stellt sich eine individuell angepasste Küche als bedarfs- und lebensgerechte Inneneinrichtung am besten für Dich vor.

Sensibel geplante Küchenformen mit bestmöglichem Raumdesign erwecken ein vertrautes Ambiente mit Lebensfreude

Sicher, nachhaltig und komfortabel für alle Personen im Haushalt

Besondere Achtsamkeit steht beim altersgerechten und barrierefreien Wohnen auf

drei wesentlichen Säulen:

  • Ein Erfrischendes Badezimmer

    Wie erfrischend ist Dein Badezimmer?

  • Die Küche als Lebensmittelpunkt

    Wie barrierefrei ist Deine Küche?

  • Ein erholsames Schlafzimmer

    Wie erholsam ist dein Schlafzimmer?

Barrierefreiheit braucht Sensibilisierung!

Barrierefreie Küche mobilerkuechenplaner_at

Als natürlicher Lebensmittelpunkt ist eine Wohnküche auch für Menschen mit Sinnes- und Mobilitäts-Einschränkungen oft der Raum, in dem viel Zeit beim Kochen und gemütlichem Beisammensein verbracht wird. Eine barrierefreie Küche zu planen, stellt selbst Architekten vor eine immer neue und spannende Herausforderung.

Deshalb ist es wichtig und wegweisend, die Machbarkeit der geplanten Vorhaben gemeinsam zu prüfen. Vor einem Um- oder Neubau bzw. einer neuen Wohnung ist es mehr als ratsam sich mit einem Experten einen persönlichen Beratungstermin zu vereinbaren.

Barrierefrei ist nicht gleich behindertengerecht

Der Unterschied ist ein gemeinsames Ziel!

Allgemein gültig in der Küchenplanung ist, unnötiges Bücken und Strecken zu vermeiden und möglichst kurze Abstände im Arbeitsdreieck vom Kühlen, Spülen, zum Kochen einzuplanen. Wie komfortabel und barrierefrei deine Wunschküche wird, hängt weniger von der Raumgröße ab als vielmehr davon, wie individuell die Küche für dich und vor allem mit Dir geplant ist.

Barrierefreiheit ist für ALLE komfortabel!

Ob, mit Liftsystemen für Küchen und Möbel oder einfach mit unterfahrbaren Arbeitsbereichen für die Spüle und die Kochfläche. Zudem sind ergonomisch angepassten Sitz-, Schrank-, Griff- und Sockelhöhen zu berücksichtigen. Das Licht sollte möglichst flimmer- und blendfrei sein. JA, es gilt vieles und noch mehr zu beachten!

Seite an Seite, lösungsorientiert zu deiner barrierefreien Wunschküche: Wir werden hier auf Grund der vielfältigen Planungs- und Einrichtungsmöglichkeiten für Küche und Wohnen nicht tiefgründiger ins Detail gehen, da es für uns wichtig ist, was für DICH im Besonderen wichtig und komfortabel ist.

Zum Beispiel: Ob du allein, mit Freunden, mit deiner Familie, eher weniger oder viel und gerne kochst. Auch die Frage, ob Rechts- oder Linkshänder, ist für uns beachtenswert. Wie auch die Fragen zu möglichen Haustieren.

So erschaffen wir gemeinsam Schritt für Schritt einfach mehr und begleiten Dich darüber hinaus auch gerne zu örtlich ausführbaren Fördermöglichkeiten. Maßgeblich und entscheidend den regionalen Förderrichtlinien gemäß ÖNORM B1600/1601 und Folgenden.

Die Vorteile einer individuell geplanten Küche sollten in der bestmöglichen Nutzbarkeit für alle Personen im Haushalt bestehen.

Nachhaltigkeit für alle Fälle

1
2
1

Auch ein temporäres Handicap erfordert Barrierefreiheit

2

Stolperfallen ungleiche Treppenhöhen etc. sind für alle Personen im Haushalt eine Gefahr.

Zuviel Unfälle passieren in den eigenen vier Wänden. Besonders durch Stolperfallen, wie ungleiche Treppenhöhen, unebene lose Teppiche, Kabel und Co. Zu oft fehlen auch stabile Haltegriffe und ein Verbrühschutz an der Dusche sowie eine barfußbegehbare Rutschhemmung am Bodenbelag und in der Badewanne.

Weiters ist, bei Sehbeeinträchtigung, ein kontrastreiches Ambiente weit besser erkennbar als nur weiße Wände. Der Kontrast sollte mindestens 30% des Schwarzweiß-Kontrastes von 100% betragen. Rot-Grün-Kombinationen sollten vermieden werden.

Vorsorglich gilt zudem das Zwei-Sinne-Prinzip: Informationen müssen für zwei einander ergänzende Sinne, wie „Hören, Sehen, Tasten“ eindeutig ausgegeben werden. Akustische Informationen sind optisch anzuzeigen. Optische Informationen sind akustisch oder taktil auszugeben. Soweit technisch möglich sollten akustische Informationen über Lautsprecheranlagen zusätzlich induktiv ausgegeben werden. Zu technisch, ich versteh Dich. 😉

Wer bereits ob kurz oder lang, ein körperliches Handicap schmerzlich erfahren hat, erlebt sehr schnell in der Alltäglichkeit, wieviel Barrierefreiheit bzw. wieviel Freiraum seine Räumlichkeiten ausklammern. Speziell pflegende Angehörige gilt es im gemeinsamen Haushalt zu entlasten, um für- und miteinander mehr Freizeit zu gewinnen.

Informiere vorsorglich auch deinen Bekanntenkreis über die Vorteile der Barrierefreiheit aus Expertenhand für ein sicheres, modernes und vor allem selbstbestimmtes Wohnen mit Komfort.

Der Mensch steht im Mittelpunkt, mit Sensibilisierung öffnen wir Herz und Hand:

  • Welchen Bezug hast Du, zur Barrierefreiheit?
  • Welchen Bezug hast Du, zu Menschen mit Behinderung?
  • Wie viele Menschen mit Behinderung in deinem persönlichen Umfeld, kennst Du?
  • Hattest Du selbst irgendwann eine körperliche Beeinträchtigung , Sportunfall oder Ähnliches?

Unsere selektive Wahrnehmung, ein Wirrwarr von kognitiver Ignoranz und Dissonanz

oder was meist Du?

Karl-Heinz Hoffmann Küchenplanung

Barrierefreiheit braucht vor allem Einfühlungsvermögen:

Wenn Du und oder dein Freundeskreis einen lösungsorientierten Experten für barrierefreies planen und einrichten wünschst, sind wir gerne mit Rat und Tat zur Stelle und kümmern uns ganzheitlich um dein planbares Vorhaben.

Work-Life-Balance als individuelle Zielsetzung, um gemeinsam die ideale Lösung zu erreichen.

Deine Meinung ist uns wichtig und freuen uns auf deinen Kommentar!

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit mit herzlichen Grüßen!

Wissenswertes über Ratgeber rundum Barrierefreiheit:

Soziale Rehabilitation sorgt für, der Behinderung angepasste Adaptierungen:

https://www.auva.at/cdscontent/?contentid=10007.671028&viewmode=content

Behindertengerechter Umbau – Förderungsantrag:

https://www.wien.gv.at/amtshelfer/bauen-wohnen/wohnbaufoerderung/wohnungsverbesserung/umbau.html

Förderaktion für altersgerechten Wohnungsumbau:

https://www.wien.gv.at/menschen/senioren/altersgerechter-umbau.html

Das Zwei-Sinne-Prinzip:

https://www.freiraum-europa.org/zwei-sinne-prinzip.html

Inspirationen – Liftsysteme für Küchen:

https://www.granberg.se/de/inspiration/barrierefreie-kuchen/

Übersicht der wichtigsten Funktionen in der barrierefreien Küche:

https://adam-stratmann.de/funktionen/

Online-Küchenplaner

In 2 Minuten zu deiner Traumküche

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.